Rudi Napholtz

Tag des offenen Denkmals am 08.09.2019


Am Sonntag, den 08. September 2019, fand bundesweit der Tag des offenen Denkmals statt. An diesem Tag wird interessierten Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit gegeben, Bau- und Bodendenkmäler, bei freiem Eintritt zu besichtigen.

Die Stadt Landshut (Das Sachgebiet für kulturelle Angelegenheiten) trat 2019 als Koordinator am Tag des offenen Denkmals auf. Es wurden im Vorfeld ein Werbeblatt über alle gemeldeten Programmpunkte erstellt und in der Tourist-Info unter anderem die Führungskarten verteilt.

Auch wir haben mit unserem Objekt - Villa Schönbrunner Str. 15 und den historischen Kellern der Schönbrunner Str. 14 - teilgenommen. Die Villa wurde seit 2017 saniert, und konnte nun von Interessenten besichtigt werden. Im Anschluss der Führungen durch die Schönbrunner Str. 15, wurden die denkmalgeschützten Kellergewölbe in der gegenüberliegenden Schönbrunner Str. 14 besichtigt, die sich unterhalb dem ehemaligen Gebäude der Obstkelterei Gärttner befinden.

Beworben wurde unser Programmpunkt an diesem Tag wie folgt (Text: Herr Baier Christian, Stadtführer und Autor aus Landshut):

Das herrschaftliche Anwesen, das jüngst mit großer Sorgfalt saniert wurde, datiert bis in die Mitte des 18. Jahrhunderts zurück. Bei der Führung werden u.a. das mit Wandmalereien versehene Treppenhaus, einzelne Wohnräume und die Gartenanlage besichtigt. Die Führung klingt in dem denkmalgeschützten Gewölbekeller in der Schönbrunner Str. 14 aus. Unter Einbindung des beeindruckenden Bergkellers wird dort demnächst ein Neubau realisiert.

Insgesamt konnten wir ca. 150 Personen an den vier Führungen an diesem Tag begrüßen. Die Führungen leiteten Herr Rudi Napholtz in der Schönbrunner Str. 15 und Herr Peter Wölfl in der Schönbrunner Str. 14 an, unterstützt von den Mitarbeitern der Napholtz Raumgestaltung & Baukunst NR GmbH.

Besonders hervorheben möchten wir, dass viele interessierte Fragen zur Sanierung des Hauses gestellt wurden und dass die Besucher viel Begeisterung zeigten. Diese Eindrücke hielten viele Teilnehmer in unserem Gästebuch fest, diese Impressionen spiegeln den Tag wunderbar wieder.

Wir haben uns über jedes bekannte Gesicht und selbstverständlich auch über neue Kontakte gefreut. Wir bedanken uns herzlich bei allen Teilnehmern und Beteiligten, dass so viele Menschen unsere Begeisterung für die Sanierung von Denkmälern teilen!

An dieser Stelle verweisen wir Sie auf die Rubrik Referenzen Projekte: Schönbrunner Str. 15. Auf dieser Seite können Sie einen Blick auf professionelle Fotoaufnahmen vom Objekt vom Fotografen Herr Litvai sehen, sowie weitere Informationen zu diesem Bauvorhaben.

Hier gehts zu den Details & Bilder | Objekt Schönbrunner Str. 15

Ihre Napholtz Raumgestaltung


Auszüge aus dem Gästebuch, mit Impressionen die an diesem Tag festgehalten wurden (Aus Datenschutzgründen, nennen wir keine Namen):

„Seit vielen Jahren gehe ich an diesem Haus vorbei. Nun ist es endlich aus seinem „Dornröschenschlaf“ erwacht und in neuer Schönheit erstanden! Danke. Es ist wunderschön!“

„Vielen Dank, dass Sie uns Ihr Schmuckstück gezeigt haben. Es ist einfach etwas Besonderes.“

„Vielen Dank, dass Sie uns den Besuch ermöglicht haben. Das Haus lebt mit seinen vielen Geschichten weiter, das spürt man in jedem Raum!“

Quellenangaben/Mitwirkende:

Anlagen

Gesamtprogramm des Denkmaltags (Quelle: Stadt Landshut, Sachgebiet für kulturelle Angelegenheiten)"

Führungskarte erstellt von Herr Thomas Pleiner (mtp-studio Landshut), Texte von Herr Christian Baier (Stadtführer, Autor, Landshut)

Bilder